Mag. Dr. Christoph Schwameis

Universitätsassistent (Post Doc) / University Assistant (Post Doc)

Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein / Department of Classical Philology, Medieval and Neolatin Studies
Universität Wien / University of Vienna
Universitätsring 1
1010 Wien

+43-1-4277-41919
christoph.schwameis@univie.ac.at

Sprechstunde nach Vereinbarung / Office hours by appointment

 

OrcID
u:cris
Publikationsliste als PDF / List of publications as PDF

 

Überblick | Overview

Curriculum Vitae | Academic CV

  • WS 2008 - SS 2013
    Lehramtsstudium Latein und Deutsch an der Universität Wien. Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg mit der Diplomarbeit "Die Praefatio von Ciceros De Inventione" (Betreuung Prof. Römer)
  • WS 2013 - SS 2018
    Vertragslehrer am Gymnasium Bruck/Leitha für die Fächer Latein und Deutsch
  • WS 2015 - SS 2018
    Doktoratsstudium Klassische Philologie an der Universität Wien. Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg mit der Dissertation "Ciceros De Praetura Siciliensi (Verr. II, 2). Einleitung und Kommentar" (Betreuung Prof. Wulfram)
  • WS 2018 - SS 2019
    Universitätsassistent (Post Doc) am Institut für Klassische Philologie der Universität Wien bei Prof. Heil
  • seit WS 2018
    Habilitation mit dem Projekt "Silius Italicus. Punica 15 und 16. Einleitung, Text und Kommentar" (Betreuung Prof. Heil)
  • WS 2019 - SS 2020
    Mitarbeiter (Post Doc) am SFB 1285 "Invektivität: Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung" an der TU Dresden (Prof. Pausch)
  • seit WS 2020
    Assoziiertes Mitglied des SFB 1285 "Invektivität: Konstellationen und Dynamiken der Herabsetzung" an der TU Dresden

Auszeichnungen | Awards

  • 2010
    Leistungsstipendium der Universität Wien
  • 2013
    "Würdigungspreis des Österreichischen Bundesministers für Wissenschaft und Forschung für Absolventinnen und Absolventen der wissenschaftlichen und künstlerischen Universitäten"
  • 2020
    "Doc Award" der Universität Wien und der Stadt Wien (Kulturabteilung/Wissenschaft) für herausragende Dissertationen der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte | Scientific research areas

  • Römische Literatur der späten Republik und frühen Kaiserzeit:
    • Rhetorik (insbesondere Cicero)
    • Historiographie (insbesondere Tacitus)
    • Flavische Dichtung (insbesondere Silius und Martial)
  • Narratologie, Perspektivierung und Charakterisierung in Rhetorik und Dichtung
  • Raumkonzepte in Rhetorik und Dichtung (insbesondere der Raum Sizilien)

Publikationen | Publications

Monographien
Monographs

  • (Gem. mit Pausch, D./ Geitner, P./ Wierzcholowski, R.) Ciceronian Invective. Im Erscheinen.
  • Cicero, „De Praetura Siciliensi“ (Verr. 2, 2). Einleitung und Kommentar. Texte und Kommentare Bd. 60. De Gruyter: Berlin (2019).
    Rez. Stefano Rozzi. In: Ciceroniana Online. 4,1 (2020), 207-211.
  • (Mitarbeit bei) Menner, Alexander: Expressis Verbis. Exercitationes. Leykam: Graz (2018). 
  • Die Praefatio von Ciceros De Inventione. Ein Kommentar. Herbert Utz Verlag: München (2014). 

 

Aufsätze
Journal articles

  • Incidents of invective in the pirate chapter of De suppliciis. Im Erscheinen.
  • In L. Muraenam – Ein Humanist als Ankläger am ambitus-Gerichtshof. Im Erscheinen.
  • „Sofern man aus der stillen Körpergestalt etwas schließen kann“ – Der Körper in Ciceros Invektive. In: Israel, U./ Müller, J.: Körper-Kränkungen. Der menschliche Leib als Medium der Herabsetzung. Frankfurt, New York (2021). Im Erscheinen.
  • „Die schönste griechische Stadt“. Syrakus bei Cicero und Silius Italicus. Millennium Jahrbuch 17,1 (2020), 35-53.
  • Verachtete Väter, verdorbene Söhne – Zum Einsatz der Angehörigen in Ciceros Verrinen. Gymnasium 126,6 (2019), 531-566.
  • Verres als Pirat. Zum Einsatz des Piratenmotivs und der Piratengefahr in Ciceros Reden gegen Verres. Gymnasium 126, 1 (2019), 19-46.
  • (gem. mit Michael Strobl und Martin Seitz): 5 Jahre Intensivkurs „Römer hautnah“ in Carnuntum. cursor 14 (2018), 60-65.

Rezensionen
Reviews

  • Telg genannt Kortmann, J. R.: Hannibal ad portas. Silius Italicus, Punica 12,507-752. Einleitung, Übersetzung und Kommentar. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2018. WS 133 (2020), 81-85.
  • Hein, C.-D.: Cicero als philosophischer Schriftsteller. Kommentar zu ausgewählten Briefen aus den Jahren 45-44. Heidelberg: Universitätsverlag Winter 2019. WS 133 (2020), 64-67.
  • Hirsch, T. (Hg.): Rhetorica ad Herennium. Lateinisch/ Deutsch. Herausgegeben und übersetzt. Reclams Universal-Bibliothek Nr. 19605. Stuttgart (2019). IANUS 41 (2020), 94f.
  • Boll, T.: Ciceros Rede cum senatui gratias egit. Ein Kommentar. Berlin/Boston: Walter de Gruyter 2019. WS 133 (2020), 20-23. 
  • Heberlein, F.: Macrobius Ambrosius Theodosius. Kommentar zum Somnium Scipionis. Herausgegeben, übersetzt, erläutert und mit Indices versehen. Mit einem Gastbeitrag von Christian Tornau. Stuttgart (2019). WS 132 (2019), 35-37.
  • Leiverkus, P. und P. (Hgg.): Die 50 bekanntesten archäologischen Stätten in England mit Ausflügen nach Wales. Mainz (2019). IANUS 40 (2019), 89-91.
  • Ginzel, Chr. (Hg.): Cicero, Cato maior de senectute. Text und Kommentar. Münster (2017). IANUS 40 (2019), 80 f.
  • Janine Andrae, J. (Hg.): Die Republik am Abgrund. Cicero, Orationes Philippicae. Bamberg (2016). IANUS 39 (2018), 96 f.
  • Laser, G. (Hg.): Florus, Römische Geschichte. Eingeleitet, übersetzt und kommentiert. Darmstadt (2017). IANUS 39 (2018), 99 f.
  • Sirchich von Kis-Sira, A.: Beziehung und Bezauberung, Geschichten junger Liebe in Ovids Metamorphosen. Bamberg (2015). IANUS 39 (2018), 101 f.
  • Hart, G., Burn, L. (u. a.): Reclams Einführungen in die Mythen alter Kulturen. Stuttgart (2016). IANUS 38 (2017), 101.
  • von Albrecht, M.: Ovids Metamorphosen. Texte, Themen, Illustrationen. Heidelberg (2014). IANUS 37 (2016), 92.
  • Huber, I. (Hg.): Lysias, Reden. Eingeleitet, übersetzt und kommentiert. Bibliothek der Antike. Darmstadt (2013). IANUS 37 (2016), 77.
  • Wansbrough, H.: Der Bibel-Guide. (Aus dem Englischen von Nikolaus de Palézieux). Darmstadt (2014). IANUS 36 (2015), 90.

Lehre (in Auswahl) | Teaching (selection)

aktuelle Lehrveranstaltungen in u:find

  • 2021
    Grammatik III
    Lektüre I: Vergil, Aeneis 2
  • 2020
    Grammatik III
    STEOP: Grundlagen des Übersetzens (Latein): Apuleius, Metamorphoses
    Mitarbeit bei der Vorlesung "Teilgebiet der römischen Literatur (Dichtung): Statius, Thebais
  • 2019
    Forschen und Lernen im interdisziplinären Kontext "Invektivität" (Staffelvorlesung gemeinsam mit anderen Lehrenden der TU Dresden)
    STEOP: Grundlagen des Übersetzens (Latein). Cicero, Philippica II
  • 2018
    STEOP: Grundlagen des Übersetzens (Latein). Cicero, In Verrem
  • 2015
    STEOP: Grundlagen des Übersetzens (Latein). Cicero, In Verrem

Vortragstätigkeit | Talks

  • WiSe 2022
    "Non hominis nomen, sed eloquentiae – Ciceros Reden und ihre Rezeption", eintägiger Fortbildungstag an der PH Oberösterreich, Bildungshaus Schloss Puchberg, Wels
  • 26.-30.07.2022
    "In Hortensium - Invective Topics against juridical opponents" bei der Twenty-Third Biennial Conference of the International Society for the History of Rhetoric an der Universität Nijmegen
  • 19.01.2022
    "Non hominis nomen, sed eloquentiae – Ciceros Reden und ihre Rezeption", halbtägiger Fortbildungstag an der PH Wien
  • 11.-13.11.2021
    "Ein Kaiser als Erfinder – Claudius und die Erfindung der Schrift bei Tacitus (Ann. 11,13f.)" bei der Kleinen Mommsentagung an der Ruhr-Universität Bochum
  • 20.07.2021
    "Alexanders Glück und Dareius’ Ende – Die Schlachten in Arabien und am Stranga (Iul. Val. 1,41 und 2,16)" bei der Tagung "Der Alexanderroman des Iulius Valerius: Sprache, Erzählung, Kontext" an der Universität Wien
  • 28./29.06.2021
    "Deinceps haec omnia non dicta, sed scripta contra reum. The Fictional Verrines in the Ciceronian Scholia and Beyond" beim Workshop "The Ancient Scholia on Cicero’s Speeches" an der Universität Leiden
  • 25.09.2020
    "Konstellationen der Invektive im Piratenkapitel von De suppliciis" bei der digitalen Tagung "Ciceronian Invective – Emotions, Reactions and Performance" an der TU Dresden
  • 01./02.09.2020
    "Verres als Pirat", "Der Körper in Ciceros Invektive", "Syrakus bei Cicero und Silius Italicus" und "Scipio am Scheideweg bei Silius Italicus" am "AHS Bundesseminar Latein/Griechisch" in Prein an der Rax
  • 16.07.2020
    "Quousque tandem, quousque, improbi, iuvenis bonitate abutemini? - Cicerorezeption in Huttens humanistischen Briefinvektiven (1521) gegen die päpstlichen Nuntien Hieronymus Aleander und Marino Caracciolo" beim digitalen Workshop "Invektivität bei Cicero und den deutschen und italienischen Humanisten" der Teilprojekte B und D des SFB "Invektivität" an der TU Dresden (gem. mit Marius Kraus)
  • 30.06.2020
    "Deinceps haec omnia non dicta, sed scripta contra reum. The Fictional Verrines in the Ciceronian Scholia and Beyond" beim digitalen Preworkshop "The Ancient Scholia on Cicero’s Speeches" an der Universität Leiden
  • 13.11.2019
    "Sofern man aus der stillen Körpergestalt etwas schließen kann - Der Körper in Ciceros Invektive" bei der SFB-Jahrestagung 2019 der TU Dresden "Körper-Kränkungen. Der menschliche Leib als Medium der Herabsetzung" 
  • 18.10.2019
    "Die schönste griechische Stadt – Syrakus in den Beschreibungen von Cicero und Silius Italicus" beim Treffen der Forscher zur klassischen Philologie aus Budapest, Salzburg und Wien an der Universität Wien 
  • 04.10.2019
    "In L. Muraenam – Ein Humanist als Ankläger am ambitus-Gerichtshof" bei der Tagung "Cicero in Basel. Rezeptionsgeschichten aus einer Humanistenstadt" der Universität Basel 
  • 23.09.2019
    "Verres als Pirat. Zum Einsatz des Piratenmotivs in Ciceros Reden gegen Verres" bei der Kremser Humanistischen Gesellschaft
  • 14.06.2019
    "Verres’ Verwandte – Aspekte der Verwandtschaft in Ciceros Verrinen" bei der Volturnia-Tagung an der Universität Erlangen-Nürnberg
  • 30.04.2019
    "Verres’ Verwandte – Aspekte der Verwandtschaft in Ciceros Verrinen" beim Interdisziplinären Kolloquium zur Literatur und Kultur des griechisch-römischen Mittelmeerraums an der Ruhr-Universität Bochum
  • 27.05.2016
    "Coda illa Verrina – Metapher und Paronomasie in Ciceros De praetura Siciliensi (Verr. 2, 2)" bei der Kallynteria-Tagung an der Universität Wien

Sonstiges | Other

  • 03.03.2021
    Juror beim 35. Fremdsprachenwettbewerb der Bildungsdirektion Niederösterreich (Kurz-Latein) – online 
  • 04.03.02020
    Juror beim 34. Fremdsprachenwettbewerb der Bildungsdirektion Niederösterreich in St. Pölten (Kurz-Latein)
  • 06.03.2019
    Juror beim 33. Fremdsprachenwettbewerb der Bildungsdirektion Niederösterreich in St. Pölten (Lang-Latein) 
  • SS 2014-2019
    Leitung einwöchiger Intensivkurse für begabte LateinschülerInnen aus Niederösterreich (Landesschulrat/ Bildungsdirektion Niederösterreich) in Petronell/ Carnuntum und Tulln a. d. Donau