Dr. Gabriel Siemoneit, B.Sc. M.Ed. M.A.

Universitätsassistenz am Institut für Klassische Philologie, Mittel und Neulatein (seit 2019 in Elternkarenz)

Institut für Klassische Philologie, Mittel- und Neulatein / Department of Classical Philology, Medieval and Neolatin Studies
Universität Wien / University of Vienna
Universitätsring 1
1010 Wien

gabriel.siemoneit@univie.ac.at

 

u:cris

 

Überblick | Overview

 

Curriculum Vitae | Academic CV

  • 2006-2013
    Studium der Klassischen Philologie und Mathematik an den Universitäten Münster und Bielefeld (Deutschland)
  • 2013-2018
    Promotionsstudium und Studium der Gräzistik an der Universität Wien
  • 2017
    Promotion an der Universität Wien
  • 2018
    M.A. in Gräzistik

Forschungsschwerpunkte | Scientific focus areas

  • Rezeption von Curtius Rufus und Alexander dem Großen in der frühen Neuzeit
  • Geschichtsschreibung und Geschichtstheorien in Antike und früher Neuzeit
  • Leon Battista Albertis mathematisch-technische Schriften
  • Antike Philosophie

Publikationen | Publications

Monographien
Monographs

  • Johannes Freinsheim: Supplementa in Q. Curtium. Supplemente zu Q. Curtius, Wien 2019.
  • Curtius Rufus in Straßburg. Imitation und Quellenbenutzung in den Supplementen Johannes Freinsheims, Berlin/Boston 2020.

 

Herausgeberschaften
Edition

  • (Zusammen mit F. Furlan und H. Wulfram) Exil und Heimatferne in der Literatur des Humanismus von Petrarca bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts, Tübingen 2019.

 

Aufsätze
Journal articles

  • Mit Plautus für Frieden und Monarchie. Komödienverse in ausgewählten Schriften des deutschen protestantischen Tacitismus, in: Th. Baier, T. Dänzer (Hgg.): Plautus in der Frühen Neuzeit, Tübingen 2020, 347–361.
  • Legitimus historicus: Lipsius, Candidus and Puteanus on Curtius Rufus’s historiographical skills, in: C. Gaullier-Bougassas (Hg.): Postérités européennes de Quinte-Curce. De l'humanisme aux Lumières (XIVe–XVIIIe siècle), Turnhout 2018, 443–459.
  • Lob und Datierung. Johannes Freinsheims Überblick über den Stand der Curtius-Forschung im Jahr 1639, in: H. Wulfram (Hg.): Der römische Alexanderhistoriker Curtius Rufus. Erzähltechnik, Rhetorik, Figurenpsychologie und Rezeption, Wien 2016, 369–387.
  • Gescheitert an Livius? Johannes Freinsheim und sein Kampf gegen 'periochäische' Windmühlen, in: M. Korenjak, S. Zuenelli (Hgg.): Supplemente antiker Literatur. Pontes Band VIII, Freiburg 2016, 239–253.
  • (Zusammen mit U. Walter et al.) Cicero. Zweite Rede an das Volk gegen den Volkstribunen Publius Servilius Rullus über das Ackergesetz. Einführung, Kommentar zu §§1–46, Appendices, Bielefeld 2013.

Lehre (in Auswahl) | Teaching (selection)

  • 2019
    Lateinische Grammatik II
    Grundlagen des Übersetzens (Latein): Cicero, Pro Milone
  • 2018
    Lateinische Grammatik I
    Lateinische Grammatik II
    Lateinische Lektüre III: Erzählsequenzen in Prosa und Epos
  • 2015–2017
    Grundlagen der Grammatik (Latein)